Zurück

Datenschutzinformationen


der About You SE & Co. KG, Domstraße 10, 20095 Hamburg (Stand: Juni 2024).


In den nachfolgenden Datenschutzinformationen informieren wir Dich über die durch die About You SE & Co. KG, Domstraße 10, 20095 Hamburg („ABOUT YOU“ und/oder „Verantwortlicher“) durchgeführten Verarbeitungen personenbezogener Informationen nach Maßgabe der Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“) und des Bundesdatenschutzgesetzes („BDSG“). Unsere Datenschutzinformationen gelten für folgende Websites, Applikationen sowie weiteren Dienste und Leistungen (im Folgenden gemeinsam „Dienste“): www.aboutyou-outlet.at , ABOUT YOU-Outlet App.

Bitte lies Dir unsere Datenschutzinformationen aufmerksam durch. Solltest Du Fragen oder Anmerkungen zu unseren Datenschutzinformationen haben, kontaktiere uns gern unter kundenservice@aboutyou-outlet.at.


Inhalt


Du kannst durch Klick auf die jeweiligen Kapitelüberschriften ganz einfach direkt zum jeweiligen Abschnitt springen, der Dich interessiert.

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

3. Zwecke der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlagen und berechtigte Interessen, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden sowie Kategorien von Empfängern

3.1. Aufrufen unserer Websites/Applikationen

3.1.1. Log-Files

3.1.2. Cookies und Tracking

3.2. Begründung, Durchführung und/oder Beendigung eines Vertrages

3.2.1. Datenverarbeitung bei Vertragsabschluss

3.2.2. Nutzung von Daten zu Zwecken der Betrugsprävention

3.2.3. Übermittlung von Informationen an Transportdienstleister/ Versandpartner

3.2.4. Übermittlung von Informationen an Partnerunternehmen

3.3. Datenverarbeitung zu Werbezwecken

3.3.1. Postalische Werbung

3.3.2. Newsletter

3.3.3. Produktempfehlungen per E-Mail

3.3.4. News per WhatsApp

3.3.5. Gewinnspiele

3.4. Persönliches Nutzungserlebnis

3.4.1. Identifikation auf Drittseiten

3.4.2. Personalisierte Anzeigen und Inhalte

3.4.3. Marktforschung

3.4.4. Produktentwicklung

3.4.5. Performance

3.5. Fanpages

3.6. Facebook Connect / Login

3.7. Login via Apple (“Mit Apple anmelden”)

3.8. Kundenkonto / Nutzerkonto

3.9. Kontaktaufnahme

3.10. Zahlungen

3.10.1. Paypal

3.10.2. Klarna Zahlungsarten

4. Keine Verpflichtung zur Bereitstellung von Daten

5. Empfänger personenbezogener Daten

5.1. Weitergabe von Daten an Dritte

5.2. Weitergabe an Auftragsverarbeiter

6. Speicherdauer und Datenlöschung

7. Empfänger außerhalb des EWR

8. Deine Rechte

8.1. Überblick

8.2. Widerspruchsrechte

8.3. Widerrufsrecht

8.4 Fanpages


1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Diese Datenschutzinformationen gelten für die Datenverarbeitung durch die

About You SE & Co. KG,
Domstraße 10,
20095 Hamburg
Telefon: 0800 / 86 86 568
E-Mail: kundenservice@aboutyou-outlet.at


gesetzlich vertreten durch: ABOUT YOU Verwaltungs SE, diese wiederum vertreten durch die Vorstände Tarek Müller, Hannes Wiese und Sebastian Betz.

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Sebastian Klauke

Website: www.aboutyou.at


für die folgenden Dienste: www.aboutyou-outlet.at, ABOUT YOU-Outlet App

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Den betrieblichen Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen kannst Du unter


About You SE & Co. KG
z. Hd. Sebastian Herting – Datenschutzkanzlei
Domstraße 10
20095 Hamburg Deutschland

erreichen.

3. Zwecke der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlagen und berechtigte Interessen, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden sowie Kategorien von Empfängern

3.1. Aufrufen unserer Websites/Applikationen

3.1.1. Log-Files

Bei jedem Zugriff auf Dienste werden Informationen durch den jeweiligen Internetbrowser Deines jeweiligen Endgerätes an den Server unseres Dienstes gesendet und temporär in Protokolldateien, den sogenannten Log-Files, gespeichert. Die in den Log-Files gespeicherten Datensätze enthalten die folgenden Daten: Datum und Uhrzeit des Abrufs, Name der aufgerufenen Seite, IP-Adresse des anfragenden Gerätes, Gerätetyp, cfRayId, Referrer-URL (Herkunfts-URL, von der aus Du auf unseren Dienst gekommen bist), die übertragene Datenmenge, Ladezeit, Produkt und Versions-Informationen des jeweils verwendeten Browsers sowie Name des Anbieters Deines Internetzugangs. Wir verarbeiten die Log-Files, um unsere Dienste zuverlässig und sicher zur Verfügung stellen zu können.

Soweit wir hierbei personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse) verarbeiten, ist die Rechtsgrundlage hierfür Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ergibt sich aus der

  • – Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus,

  • – Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Dienste,

  • – Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität.

Ein unmittelbarer Rückschluss auf Deine Identität ist anhand der Informationen nicht möglich und wird durch uns auch nicht gezogen werden. Die Informationen werden gespeichert und nach Erreichung der vorgenannten Zwecke automatisch gelöscht. Die Regelfristen zur Löschung richten sich nach dem Kriterium der Erforderlichkeit.


Soweit wir im Zusammenhang mit der oben beschriebenen Verarbeitung von Log-Files Cookies oder ähnliche Technologien verwenden, ist dies unbedingt erforderlich, um die von Dir gewünschten Dienste zur Verfügung zu stellen. Diese Cookies dürfen wir auf Basis von § 25 Abs. 2 Nr. 2 Gesetz über den Datenschutz und den Schutz der Privatsphäre in der Telekommunikation und bei digitalen Diensten („TDDDG“) ohne Deine Einwilligung verwenden. 

3.1.2. Cookies und Tracking

Allgemeine Informationen

In unseren Diensten verwenden wir und unsere Partner Cookies oder ähnliche Technologien (zusammen auch als „Cookies“ bezeichnet). Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Deinem jeweiligen Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden können, wenn Du unsere Dienste besuchst und/oder nutzt. Cookies richten auf Deinem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Deiner Identität erhalten und/oder Rückschlüsse auf Deine Person ziehen können. 


Einige der verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder gelöscht (sog. Sitzungs- bzw. Session-Cookies). Durch solche Cookies können wir z.B. die Sicherheit unserer Dienste verbessern, indem wir Bot-Attacken verhindern. 


Andere Cookies verbleiben auf Deinem Endgerät und ermöglichen es uns, Dein Endgerät beim nächsten Besuch wieder zu erkennen (sog. dauerhafte bzw. sitzungsübergreifende Cookies). Diese Cookies dienen z.B. dazu, um Dir in unseren Diensten auf Dich persönlich zugeschnittene Anzeigen und Inhalte zu zeigen.


Einwilligung in die Verwendung von Cookies

Die meisten Cookies verwenden wir auf Basis Deiner Einwilligung. Um diese Einwilligung bitten wir Dich in unserer Consent Management Plattform („CMP“ und/oder “Präferenzcenter”). Dort wird sie mit „Informationen auf Deinem Endgerät speichern und/oder abrufen“ beschrieben. Soweit Du Deine Einwilligung erteilst, ist diese die Rechtsgrundlage für die Verwendung der Cookies (§ 25 Abs. 1 TDDDG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO). Die von Dir insoweit getroffene Entscheidung darüber, ob Du eine Einwilligung erteilen möchtest, speichern wir, um sie entsprechend umsetzen zu können. Eine Ausnahme von diesem Einwilligungserfordernis gilt nur für Cookies, die für die Zurverfügungstellung eines von Dir ausdrücklich gewünschten Dienstes unbedingt erforderlich sind. Diese Cookies dürfen wir auf Basis von § 25 Abs. 2 Nr. 2 TDDDG ohne Deine Einwilligung verwenden. 

Einwilligung in die auf Cookies basierende Verarbeitung Deiner Daten

In unserer CMP bitten wir Dich darüber hinaus – soweit erforderlich – auch um Deine Einwilligung in die auf diesen Cookies basierende Verarbeitung Deiner Daten. Dabei erbitten wir eine Einwilligung nicht nur für uns, sondern auch für die Verarbeitung solcher Daten durch unsere Partner.

In unserer CMP findest Du insbesondere detaillierte Informationen zu den Zwecken, zu denen wir und unsere Partner Deine Daten auf Basis Deiner Einwilligung verarbeiten möchten, sowie eine Liste unserer Partner mit weiteren Informationen zu der Datenverarbeitung, die sie auf Basis Deiner Einwilligung vornehmen möchten.

Die von Dir in der CMP getroffene Entscheidung darüber, ob bzw. in welchem Umfang Du eine Einwilligung in die auf Cookies basierende Verarbeitung Deiner Daten erteilen möchtest, speichern wir unter einer sog. Consent-ID (Bsp. d13b5c50-6x7a-4d7b-9962-3846c8abba), die Du auch am Ende unserer Datenschutzinformationen findest, um sie entsprechend umsetzen zu können. Diese pseudonyme Consent-ID wird individuell für Dich als Websitenutzer generiert, um den rechtlichen  Nachweis Deiner vorgenommenen Einstellungen in unserer CMP und der darin gegebenen/entzogenen Einwilligungen mit Angabe des Zeitpunkts (Datum, Uhrzeit) erbringen zu können. Die Consent-ID kannst Du jederzeit in unserer CMP unter dem Abschnitt “Einstellungen” abrufen.


Rechtsgrundlage für eine dabei stattfindende Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Deine Entscheidung über die Erteilung einer Einwilligung zu verarbeiten, um Dich nicht bei jedem Aufruf unserer Dienste erneut danach fragen zu müssen, ob Du Deine Einwilligung erteilen möchtest. 


Soweit Du Deine Einwilligung in die Verarbeitung Deiner Daten erteilt hast, ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung.


Hinweis Widerrufsrecht

Du kannst Deine Einwilligung(en) jederzeit ganz oder teilweise mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Du Deine Einstellungen in unserer CMP hier änderst und auf „Auswahl bestätigen“ klickst oder indem Du auf „Alle ablehnen“ klickst. Unsere CMP findest Du auch immer am Ende der Seite unter dem Link “Präferenzcenter (Consentmanagement)”. Dein Widerruf ändert nichts an der Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung(en) bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung.


3.2. Begründung, Durchführung und/oder Beendigung eines Vertrages

3.2.1. Datenverarbeitung bei Vertragsabschluss

Wenn Du Dich bei einem unserer Dienste registrierst und/oder mit uns einen weiteren Vertrag abschließt (z.B. ein Produkt bei uns kaufst), verarbeiten wir die für die Begründung, Durchführung und/oder Beendigung des Vertrages erforderlichen Daten. Hierzu zählen:

  • – Anrede

  • – Vorname, Nachname

  • – Rechnungs- und Lieferanschrift

  • – E-Mail-Adresse

  • – Rechnungs- und Bezahldaten

  • – Geburtsdatum

  • – Telefonnummer

  • – Informationen über getätigte Bestellungen

  • – Shopeinstellungen

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 b) DSGVO, d.h. Du stellst uns die Informationen auf Grundlage des jeweiligen Vertragsverhältnisses (z.B. Führung des Kunden-/ Nutzerkontos, Abwicklung eines Kaufvertrages) zwischen Dir und uns zur Verfügung. Zur Verarbeitung Deiner E-Mail-Adresse im Falle eines Kaufs über unsere Websites/Applikationen sind wir zudem aufgrund gesetzlicher Vorgaben im Bürgerlichen Gesetzbuch („BGB“), eine elektronische Bestellbestätigung versenden zu müssen, verpflichtet (Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO).


Wir speichern die für die Vertragsabwicklung erhobenen Daten – sofern wir sie nicht zu eigenen Marketingzwecken nutzen – für die Dauer des jeweiligen Vertrages sowie bis zum Ablauf der jeweiligen gesetzlichen bzw. möglicher vertraglicher Gewährleistungs- und Garantierechte und geltender Verjährungsfristen auf. Nach Ablauf dieser Frist bewahren wir die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume auf. Für diesen Zeitraum werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet. Weitere Informationen hierzu findest Du im Abschnitt 6. Rechtsgrundlage für diese weitere Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.


Zur Abwicklung eines Kaufvertrages über unsere Dienste sind des Weiteren folgende Datenverarbeitungen erforderlich:


Bezahldaten werden an von uns beauftragten Bezahldienstleister weitergegeben, die die Zahlung(en) abwickeln. Angaben zur Lieferanschrift geben wir an von uns beauftragte Logistikunternehmen und Versandpartner weiter, damit die Bestellung zugestellt werden kann. Um sicherzustellen, dass die Warenzustellung Deinen Wünschen entsprechend erfolgt, übermitteln wir ggfs. Deine E-Mail-Adresse und ggf. die Telefonnummer an das von uns beauftragte Logistikunternehmen und/oder Versandpartner, die die Zustellung übernehmen. Diese werden ggf. im Vorfeld der Zustellung mit Dir Kontakt aufnehmen, um Einzelheiten der Zustellung mit Dir abzustimmen. Die jeweiligen Daten werden allein zu dem jeweiligen Zweck übermittelt und nach erfolgter Zustellung nicht zu anderen Zwecken genutzt und nach Ablauf bestehender handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten wieder gelöscht.


3.2.2. Nutzung von Daten zu Zwecken der Betrugsprävention

Die von Dir im Rahmen einer Bestellung angegebenen Informationen können dazu genutzt werden, um zu überprüfen, ob ein sog. atypischer Bestellvorgang vorliegt (z.B. zeitgleiche Bestellung einer Vielzahl von Waren an dieselbe Adresse unter Nutzung verschiedener Kundenkonten). An der Vornahme einer solchen Überprüfung besteht für uns grundsätzlich ein berechtigtes Interesse. Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. 


3.2.3. Übermittlung von Informationen an Transportdienstleister/ Versandpartner

Zum Zweck der Zustellung bestellter Waren arbeiten wir mit Logistikdienstleistern/Transportunternehmen und/oder Versandpartnern zusammen: An diese können die folgenden Daten zum Zweck der Zustellung der bestellten Waren bzw. zum Zweck der Sendungsankündigung übermittelt werden: Vorname, Nachname, Postadresse sowie ggfs. die E-Mail-Adresse und ggfs. die Telefonnummer. Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.


3.2.4. Übermittlung von Informationen an Partnerunternehmen

Du hast über unsere Dienste die Möglichkeit, Angebote von Drittunternehmen in Anspruch zu nehmen. In diesen Fällen schließt Du ggf. einen Vertrag direkt mit einem unserer Partner ab, an den die für die Vertragsdurchführung erforderlichen Daten (z.B. Vorname, Nachname, Rechnungs- und Lieferanschrift, E-Mail-Adresse, Rechnungs- und Bezahldaten, Geburtsdatum, Telefonnummer) übermittelt werden. Solche Vorteilsangebote unserer Partner sind als Partnerangebote erkennbar und gekennzeichnet. Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.


3.3. Datenverarbeitung zu Werbezwecken

3.3.1. Postalische Werbung

Wir haben grundsätzlich ein berechtigtes Interesse daran, bestimmte Informationen zu Marketingzwecken zu nutzen, um Dir relevante Angebote machen zu können. Wir verarbeiten für postalische Werbung die folgenden Informationen zu eigenen Marketingzwecken sowie zu Marketingzwecken Dritter: Vorname, Nachname, Postadresse, Geburtsjahr.


Wir sind außerdem dazu berechtigt, den genannten Daten weitere über Dich unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben erhobene personenbezogene Informationen zu eigenen Marketingzwecken sowie zu Marketingzwecken Dritter hinzu zu speichern. Ziel ist es, Dir allein an Deinen tatsächlichen oder vermeintlichen Bedürfnissen/ Interessen orientierte Werbung zukommen zu lassen und Dich entsprechend nicht mit für Dich nicht relevanter Werbung zu belästigen.


Eine Übermittlung der hinzu gespeicherten Daten an Dritte erfolgt nicht. Außerdem pseudonymisiert / anonymisiert ABOUT YOU über Dich erhobene personenbezogene Daten zum Zweck der Nutzung der pseudonymisierten / anonymisierten Daten für eigene Marketingzwecke sowie für Marketingzwecke Dritter (Werbetreibende).


Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten zu Marketingzwecken (postalische Werbung) ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Wir und die Dritten, mit denen wir zusammenarbeiten, haben ein berechtigtes Interesse daran, Dir (auf Deine Bedürfnisse/ Interessen zugeschnittene) postalische Werbung zukommen zu lassen, soweit dies im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben für Direktwerbung steht.


Hinweis Widerspruchsrecht

Du kannst der Nutzung Deiner personenbezogenen Informationen zu vorgenannten Marketingzwecken jederzeit kostenfrei mit Wirkung für die Zukunft unter kundenservice@aboutyou-outlet.at widersprechen.

Soweit Du Widerspruch einlegst, werden Deine Daten für die weitere werbliche Datenverarbeitung gesperrt. Wir weisen darauf hin, dass es in Ausnahmefällen auch noch nach Eingang Deines Widerspruchs vorübergehend noch zu einem Versand von Werbematerial kommen kann. Dies ist technisch durch die nötige Vorlaufzeit im Rahmen der Selektion bedingt und bedeutet nicht, dass wir Deinen Widerspruch nicht umgesetzt haben.


3.3.2. Newsletter

Im Rahmen unserer Dienste bieten wir Dir die Möglichkeit, Dich für unsere Newsletter anzumelden. Um sichergehen zu können, dass bei der Eingabe der E-Mail-Adresse keine Fehler unterlaufen sind, setzen wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren (DOI-Verfahren) ein: Nachdem Du Deine E-Mail-Adresse in das Anmeldefeld eingegeben und Deine Einwilligung zum Erhalt unserer Newsletter erteilt hast, übersenden wir Dir einen Bestätigungslink an die angegebene E-Mail-Adresse. Erst wenn Du diesen Bestätigungslink anklickst, wird Deine E-Mail-Adresse in unseren Verteiler zum Versand unserer Newsletter aufgenommen. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.


Hinweis WiderrufsrechtDu kannst Deine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine Mitteilung an kundenservice@aboutyou-outlet.at oder die Abmeldemöglichkeit am Ende eines jeden Newsletters widerrufen. 


3.3.3. Produktempfehlungen per E-Mail

Als Bestandskunde erhältst Du regelmäßig Produktempfehlungen von uns per E-Mail. Diese Produktempfehlungen erhältst Du von uns unabhängig davon, ob Du einen Newsletter abonniert hast. Hierbei verwenden wir die von Dir im Rahmen des Kaufs angegebene E-Mail-Adresse zur Bewerbung von eigenen Waren und / oder Dienstleistungen, die denjenigen ähneln, die Du bei uns aufgrund einer bereits getätigten Bestellung erworben hast. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Dir Produktempfehlungen per E-Mail zukommen zu lassen, soweit dies im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben für die Direktwerbung steht.


Hinweis WiderspruchsrechtDu kannst unseren Produktempfehlungen jederzeit kostenfrei mit Wirkung für die Zukunft durch eine Mitteilung an kundenservice@aboutyou-outlet.at oder am Ende einer jeden Produktempfehlungs-E-Mail widersprechen.


3.3.4. News per WhatsApp

Du hast die Möglichkeit, unserer WhatsApp Community beizutreten und News, Deals und Updates von ABOUT YOU per WhatsApp zu erhalten ( “WhatsApp Conversations”). WhatsApp wird betrieben von der WhatsApp Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland ( “WhatsApp Ireland”). WhatsApp Ireland handelt als Verantwortliche im datenschutzrechtlichen Sinne bei der Durchleitung der Nachrichten per WhatsApp und Deiner Antworten. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch WhatsApp findest Du hier: Datenschutzhinweise von WhatsApp Ireland.

Für den Versand der Nachrichten über WhatsApp verarbeiten wir deine Telefonnummer und deinen WhatsApp Profilnamen. Die Verarbeitung Deiner Daten beruht auf Deiner Einwilligung, die Du uns im WhatsApp-Chat mit dem Klick auf den Button “Los geht’s!” oder mit Eingabe des Wortes “Los geht’s!” erteilst. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. Hierfür sind wir Verantwortliche im datenschutzrechtlichen Sinne.

Du hast zusätzlich die Möglichkeit, persönlich auf Dich zugeschnittene Inhalte zu abonnieren, indem Du unsere Dienste über WhatsApp aufrufst (Klick auf “Hier anmelden”) und Dich dort mit Deinen Anmeldeinformationen (z.B. Deiner E-Mail-Adresse) einloggst. In diesem Fall nutzen wir zusätzlich Informationen über Deine getätigten oder beabsichtigten Bestellungen (Bestellhistorie), um Dir auf Dich persönlich zugeschnittene News, Deals und Updates zu senden. Die Informationen über Deine Bestellungen werden hierfür mit Deiner WhatsApp-ID verknüpft, die wir zur Kunden-Zuordnung erzeugen. Auch diese Verarbeitung Deiner Daten beruht auf Deiner Einwilligung, die du uns mit dem Klick auf „Hier anmelden“ und dem darauf folgenden Login bei ABOUT YOU erteilst. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. Auch hierfür sind wir Verantwortliche im datenschutzrechtlichen Sinne.

Für das Anbieten und die Nutzung von WhatsApp Conversations nutzen wir die Softwarelösung der Charles GmbH, Gartenstr. 86-87, 10115 Berlin (“Charles”). Als Auftragsverarbeiter verarbeitet Charles Deine Daten ausschließlich in unserem Auftrag und zu keinen eigenen Zwecken.


Hinweis Widerspruchsrecht

Du kannst Deine Einwilligung(en) jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Du die Nachricht „STOP“ in unseren WhatsApp-Chat sendest.


3.3.5. Gewinnspiele

Wenn Du Dich bei von ABOUT YOU veranstalteten Gewinnspielen registrierst/ teilnimmst (im Folgenden: „Teilnahme“), verwenden wir Deine bei der jeweiligen Teilnahme angegebenen Daten zum Zweck der Durchführung des Teilnahmevertrages, insbesondere zur Gewinnbenachrichtigung und ggf. der Werbung für unsere Angebote und/oder Angebote unserer Gewinnspielpartner. Detaillierte Hinweise findest Du in den jeweiligen Teilnahmebedingungen zum jeweiligen Gewinnspiel. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO, Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. 

3.4. Persönliches Nutzungserlebnis

Wir und unsere Partner möchten Dir auf unseren Diensten ein möglichst persönliches Nutzungserlebnis bieten. In unserer CMP bitten wir Dich daher um Deine Einwilligung für die im Folgenden in den Abschnitten 3.4.1 bis 3.4.4 beschriebenen Verarbeitungszwecke. Rechtsgrundlage für die in diesen Abschnitten beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

Darüber hinaus verarbeiten wir Deine Daten, um unsere Dienste sicher und zuverlässig sowie in der von Dir gewünschten Form zur Verfügung stellen zu können. Nähere Informationen hierzu findest Du im Abschnitt 3.4.5. Rechtsgrundlage für die dort beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, unsere Dienste sicher und zuverlässig anzubieten sowie von dir ausdrücklich gewünschte Dienste (z.B. unsere Warenkorb-Funktion) zur Verfügung zu stellen.

3.4.1. Identifikation auf Drittseiten

Für bestimmte Dienste müssen wir Nutzer auf unseren eigenen oder auf Drittseiten zuordnen können, z.B. um Dir auf Drittseiten Anzeigen für unsere Produkte zeigen zu können. Hierfür vergeben wir oder unsere Partner eine pseudonyme Kennung (ID). Darüber hinaus können wir und unsere Partner Dich auf Drittseiten mit Hilfe Deiner pseudonymisierten E-Mail-Adresse oder Telefonnummer zuordnen.


Welche Informationen wir bzw. die jeweiligen Partner auf Basis Deiner Einwilligung nutzen möchten, kannst Du der Partnerliste entnehmen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

3.4.2. Personalisierte Anzeigen und Inhalte

Damit wir Dir das volle ABOUT YOU Erlebnis bieten können, nutzen wir und unsere Partner mit Deiner Einwilligung bestimmte Informationen (z.B. Browser-Informationen, Klickpfad, Datum und Uhrzeit des Besuchs, geografischer Standort, IP-Adresse, Nutzungsdaten, besuchte Websites) dazu, Dir in unserem Online-Shop und auf Drittseiten auf Dich zugeschnittene Anzeigen und Inhalte zu präsentieren, die z.B. auf Deinen Präferenzen oder zuletzt angesehenen Produkten basieren können. 

Welche Informationen wir bzw. die jeweiligen Partner auf Basis Deiner Einwilligung nutzen möchten, kannst Du der Partnerliste entnehmen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.


3.4.3. Marktforschung

Wir und unsere Partner nutzen mit Deiner Einwilligung bestimmte Informationen über die Interaktion mit Inhalten und Anzeigen in unserem Online-Shop und auf Drittseiten, um besser zu verstehen, wie diese bei unseren Nutzern ankommen. Hierfür kombinieren wir Datensätze (wie Nutzerprofile, Statistiken, Marktforschungs- und Analysedaten), die Auskunft darüber geben, wie Du und andere Nutzer mit Inhalten und Anzeigen interagieren. Anhand dieser Informationen können wir gemeinsame Merkmale herausarbeiten, z.B. um festzustellen, für welche Zielgruppen welche Inhalte relevant sind. 

Welche Informationen wir bzw. die jeweiligen Partner auf Basis Deiner Einwilligung nutzen möchten, kannst Du der Partnerliste entnehmen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

3.4.4. Produktentwicklung

Wir und unsere Partner nutzen mit Deiner Einwilligung Informationen über Deine Aktivitäten in unserem Online-Shop und auf Drittseiten (z.B. Deine Interaktion mit Anzeigen oder Inhalten), da sie uns helfen, unsere Produkte und Dienste zu verbessern und neue Produkte und Dienste auf der Grundlage von Nutzerinteraktionen, der Art der Zielgruppe usw. zu entwickeln. Dieser Zweck umfasst nicht die Entwicklung oder Verbesserung von Nutzerprofilen und -kennungen. 

Welche Informationen wir bzw. die jeweiligen Partner auf Basis Deiner Einwilligung nutzen möchten, kannst Du der Partnerliste entnehmen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

3.4.5. Performance

Bestimmte Informationen benötigen wir, um unseren Online-Shop sicher und zuverlässig zur Verfügung zu stellen. Hierfür überwachen und verhindern wir ungewöhnliche und möglicherweise betrügerische Aktivitäten (z.B. in Bezug auf Werbung, Anzeigenklicks durch Bots) und sorgen dafür, dass Systeme und Prozesse ordnungsgemäß und sicher funktionieren. Die Informationen können auch verwendet werden, um Probleme zu beheben, die Du oder wir bei der Bereitstellung von Inhalten und Anzeigen haben bzw. die Du bei Deiner Interaktion mit diesen hast. Darüber hinaus benötigen wir bestimmte Informationen, um Dir unseren Online-Shop in der von Dir gewünschten Form zur Verfügung zu stellen, z.B. merken wir uns, welche Produkte Du in Deinen Warenkorb gelegt oder auf Deine Wunschliste gesetzt hast. 

Welche Informationen wir bzw. die jeweiligen Partner zu diesen Zwecken nutzen, kannst Du der Partnerliste entnehmen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, unsere Dienste sicher und zuverlässig anzubieten sowie von Dir ausdrücklich gewünschte Dienste (z.B. unsere Warenkorb-Funktion) zur Verfügung zu stellen.


3.5. Fanpages

ABOUT YOU unterhält Social-Media-Profile bei den sozialen Netzwerken Facebook und Instagram („Fanpages“), Dienste der Meta Platforms Ireland Ltd. 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin, D02, Irland („Meta“), auf denen wir regelmäßig Inhalte und Angebote veröffentlichen und teilen. Wenn Du mit unseren Fanpages oder anderen Facebook- oder Instagram-Webseiten interagierst, erfasst Meta mit Cookies und ähnlichen Technologien Dein Nutzungsverhalten. ABOUT YOU kann für seine Fanpages allgemeine Statistiken zu den Interessen und demographischen Merkmalen (etwa Alter, Geschlecht, Region) der Nutzer einsehen. Wenn Du soziale Netzwerke nutzt, werden die Art, der Umfang und die Zwecke der Datenverarbeitungen in den sozialen Netzwerken in erster Linie von den Betreibern der sozialen Netzwerke festgelegt. Eine Ausnahme gilt für sog. Seiten-Insights, für die wir mit Meta gemeinsam verantwortlich sind und im Folgenden erläutern.


Verarbeitung Deiner Daten durch Meta

Meta verarbeitet Deine Daten bei der Nutzung von Fanpages auch zu eigenen Zwecken, die in diesen Datenschutzinformationen nicht abgebildet werden und auf die wir keinen Einfluss haben. Du findest dazu weitere Informationen bei den jeweiligen sozialen Netzwerken:


Datenschutzhinweise von Facebook


Datenschutzhinweise von Instagram



Nutzungsanalyse (Seiten-Insights)

Wenn Du mit unseren Fanpages interagierst, erfasst Meta mit Cookies und ähnlichen Technologien Dein Nutzungsverhalten. ABOUT YOU erhält in diesem Rahmen „Seiten-Insights“, die statistische, entpersonalisierte (anonymisierte) Angaben zu Besuchern enthalten. Eine Zuordnung zu Deiner Person ist uns nicht möglich. Die Auswahl und Aufbereitung von Seiten-Insights-Informationen erfolgen ausschließlich durch Meta. Seiten-Insights helfen uns zu verstehen, wie unsere Fanpages genutzt werden, welche Interessen die Besucher haben und welche Themen und Inhalte besonders beliebt sind. Wir nutzen diese Informationen, um den Besuchern unserer Fanpages relevante Inhalte anzubieten und besser auf die Interessen und Nutzungsgewohnheiten unserer Besucher eingehen können.

Für die Verarbeitung Deiner Daten für die Bereitstellung von Seiten-Insights sind ABOUT YOU und Meta gemeinsam verantwortlich (Art. 26 DSGVO). Zwischen ABOUT YOU und Meta besteht eine Vereinbarung, die festlegt, welches Unternehmen in Bezug auf die Verarbeitung von Seiten-Insights-Daten welche Datenschutzpflichten gemäß der DSGVO erfüllt.

Die Vereinbarung mit Meta ist hier abrufbar.

Die wesentlichen Inhalte dieser Vereinbarung (einschließlich einer Liste der Seiten-Insights-Daten) hat Meta hier zusammengefasst.

Soweit Du in Bezug auf die oben beschriebene Erstellung von Seiten-Insights gegenüber Meta eingewilligt hast, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

3.6. Facebook Connect / Login

ABOUT YOU bietet dem Nutzer die Möglichkeit, sich für den Dienst mit seinem Facebook-Zugang anzumelden (sog. Facebook-Connect Funktion). Facebook-Connect ist ein Dienst des sozialen Netzwerkes Facebook, welches von der Meta Platforms Ireland Ltd. (4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin, D02, Irland) („Meta“) betrieben wird. Eine zusätzliche Registrierung bei ABOUT YOU ist dann nicht erforderlich. Zur Anmeldung wird der Nutzer auf die Website von Facebook weitergeleitet, wo er sich mit seinen Nutzungsdaten anmelden kann. Hierdurch werden das Facebook-Profil und der Dienst von ABOUT YOU miteinander verknüpft. Durch die Verknüpfung erhält ABOUT YOU automatisch von Meta diejenigen Informationen, in deren Übermittlung der Nutzer eingewilligt hat (z.B. Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Profilbild, Geschlecht, Freundesliste). Diese Informationen verwenden wir, um Dich im Rahmen der Nutzung von ABOUT YOU identifizieren zu können.


Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.


Weitere Informationen zu Facebook-Connect und den Privatsphäre-Einstellungen findest Du hier: Datenschutzhinweise von Facebook.



3.7. Login via Apple (“Mit Apple anmelden”)

ABOUT YOU bietet dem Nutzer die Möglichkeit, sich für den Dienst mit seiner Apple-ID anzumelden („Mit Apple anmelden“). Diese Anmeldefunktion ist ein Dienst der Apple Distribution International Limited, Hollyhill Industrial Estate, Hollyhill, Cork, Irland („Apple“). Eine zusätzliche Registrierung bei ABOUT YOU ist dann nicht erforderlich.

Zur Anmeldung wird der Nutzer auf die Website von Apple weitergeleitet, wo er sich mit seinen Nutzungsdaten anmelden kann. Hierbei werden die Apple-ID des Nutzers und unser Dienst miteinander verknüpft. Dabei hat der Nutzer die Möglichkeit, entweder die bei Apple hinterlegte E-Mail-Adresse („E-Mail-Adresse teilen“) oder eine pseudonymisierte E-Mail-Adresse zu nutzen („Meine E-Mail-Adresse verbergen“). Wählt der Nutzer „E-Mail-Adresse teilen“, so erhält ABOUT YOU die E-Mail-Adresse und den Namen, die mit der Apple-ID verknüpft sind. Mit der Funktion „Meine E-Mail-Adresse verbergen“ ermöglicht Apple die Registrierung für andere Dienste außerhalb von Apple wie etwa ABOUT YOU, ohne dabei die bei Apple hinterlegte E-Mail-Adresse im Klartext preiszugeben. Wenn der Nutzer diese Funktion bei der Erstellung eines neuen ABOUT YOU Kundenkontos aktiviert, generiert Apple eine zufällige E-Mail-Adresse mit der Domain <eindeutige-alphanumerische-Zeichenfolge>@privaterelay.appleid.com. Alles, was an diese Adresse gesendet wird, wird automatisch an die mit der Apple-ID verknüpfte E-Mail-Adresse weitergeleitet. Wenn Du die Anmeldefunktion nutzt, wird die jeweilige IP-Adresse an Apple übertragen.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs.1 a) DSGVO.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Apple findest Du hier: Datenschutzhinweise von Apple.

3.8. Kundenkonto / Nutzerkonto

Um Dir den größtmöglichen Komfort zu ermöglichen, bieten wir Dir die dauerhafte Speicherung Deiner persönlichen Daten in einem passwortgeschützten Kundenkonto/ Nutzerkonto an.


Die Anlage des Kundenkontos ist grundsätzlich freiwillig. Wenn Du ein Kundenkonto anlegst, erfolgt die Verarbeitung Deiner hier erhobenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Nach Einrichtung eines Kundenkontos ist keine erneute Dateneingabe erforderlich. Zudem kannst Du in Deinem Kundenkonto die zu Dir gespeicherten Daten jederzeit einsehen und ändern.


Nur wenn Du über unsere Website/Applikation Bestellungen tätigen möchtest, ist die Eröffnung eines Kundenkontos zur Abwicklung des Vertrages zwingend erforderlich.


Zusätzlich zu den bei einer Bestellung abgefragten Daten musst Du für die Einrichtung eines Kundenkontos ein selbst gewähltes Passwort angeben. Dieses dient zusammen mit Deiner E-Mail-Adresse für den Zugang zu Deinem Kundenkonto. Deine persönlichen Zugangsdaten behandelst Du bitte vertraulich und machst diese insbesondere keinem unbefugten Dritten zugänglich. Bitte beachte, dass auch nach Verlassen unserer Webseite automatisch eingeloggt bleiben, es sei denn, Du meldest dich aktiv ab.


Du hast die Möglichkeit, Dein Kundenkonto jederzeit zu löschen. Bitte beachte jedoch, dass damit nicht zugleich eine Löschung der in dem Kundenkonto einsehbaren Daten erfolgt, wenn Du einmal bei uns bestellt hast. Die Löschung Deiner Daten erfolgt automatisch nach Ablauf der für uns geltenden handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten bzw. der geltenden Verjährungsfristen. Weitere Informationen hierzu findest du im Abschnitt 6. Rechtsgrundlage für diese weitere Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.



3.9. Kontaktaufnahme

Du hast die Möglichkeit, auf mehreren Wegen mit uns in Kontakt zu treten. Per E-Mail, per Telefon, per Chat oder per Post. Wenn Du mit uns Kontakt aufnimmst, verwenden wir jene personenbezogenen Daten, die Du uns in diesem Rahmen freiwillig zur Verfügung stellst, allein zu dem Zweck, um mit Dir in Kontakt zu treten und Deine Anfrage bearbeiten zu können.


Zur Bearbeitung von Kundenanfragen verwenden wir das CRM-System Zendesk. Anbieter ist die Zendesk, Inc., 1019 Market Street in San Francisco, CA 94103, USA („Zendesk“). Wir nutzen Zendesk, um Deine Anfragen schnell und effizient bearbeiten zu können. Wir haben mit Zendesk einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung (Data Processing Agreement, DPA) abgeschlossen. Zendesk verarbeitet Deine Daten bei Anfragen an uns ausschließlich in unserem Auftrag und zu keinen eigenen Zwecken.


Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a), Art. 6 Abs. 1 b), Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Anfragen unserer Nutzer zu beantworten, die allgemeiner Natur sind und nicht in unmittelbarem Zusammenhang mit einem Vertragsverhältnis stehen.



3.10. Zahlungen

Deine Zahlungsinformationen verarbeiten wir zum Zwecke der Zahlungsabwicklung, z.B. wenn Du ein Produkt und/oder eine Dienstleistung über www.aboutyou-outlet.de erwerben bzw. in Anspruch nimmst. Je nach Zahlart leiten wir Deine Zahlungsinformationen an Dritte weiter (z.B. bei Kreditkartenzahlung an Deinen Kreditkartenanbieter).


Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a), Art. 6 Abs. 1 b), DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.



3.10.1. Paypal

Bei Zahlung via PayPal werden Deine Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg („PayPal“), weitergeleitet. Rechtsgrundlage der Weitergabe ist die Vertragsdurchführung, Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

PayPal behält sich für die Zahlungsmethoden Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten -“Kauf auf Rechnung“ via PayPal die Durchführung einer Bonitätsprüfung vor. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zwecke der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben diese ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem Anschriftendaten ein. Weitere datenschutzrechtliche Informationen, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, entnimmst Du bitte der Datenschutzerklärung von Paypal. PayPal handelt als Verantwortliche im datenschutzrechtlichen Sinne.



3.10.2. Klarna Zahlungsarten

In Zusammenarbeit mit Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden („Klarna“), bieten wir die folgenden Zahlungsoptionen an. Die Zahlung erfolgt jeweils an Klarna:

  • – Rechnung: Die Zahlungsfrist beträgt 30 Tage ab Versand der Ware/ des Tickets/ oder, bei sonstigen Dienstleistungen, der Zurverfügungstellung der Dienstleistung. Die vollständigen Rechnungsbedingungen für die Länder in denen diese Zahlart verfügbar ist findest Du hier.

  • – Lastschrift/Sofortüberweisung: Verfügbar in Deutschland, Österreich, Belgien, Italien, Spanien, Polen und den Niederlanden. Die Belastung Deines Kontos erfolgt unmittelbar nach Abgabe der Bestellung.

Die Nutzung der Zahlungsarten Rechnung und Lastschrift/ Sofortüberweisung setzt eine positive Bonitätsprüfung voraus. Wenn Du Dich für eine Zahlungsoption von Klarna entscheidest,  leiten wir Deine Daten im Rahmen der Kaufanbahnung und Abwicklung des Kaufvertrages an Klarna zum Zwecke der Adress- und Bonitätsprüfung weiter. Bitte habe Verständnis dafür, dass wir Dir nur diejenigen Zahlarten anbieten können, die aufgrund der Ergebnisse der Bonitätsprüfung zulässig sind. Weitere Informationen und Klarnas Nutzungsbedingungen findest Du hier.

Deine personenbezogenen Daten werden von Klarna in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und entsprechend den Angaben in Klarnas Datenschutzerklärung behandelt. Klarna handelt als Verantwortliche im datenschutzrechtlichen Sinne. 


Rechtsgrundlage für die Weitergabe Deiner Daten an Klarna ist die Vertragsdurchführung, Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

4. Keine Verpflichtung zur Bereitstellung von Daten

Grundsätzlich bist Du nicht dazu verpflichtet, uns Deine personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen. Die Nutzung bestimmter Bereiche unserer Dienste kann allerdings die Angabe personenbezogener Daten erfordern, insbesondere ein Kauf von Waren. Wenn Du uns die hierfür erforderlichen Daten nicht zur Verfügung stellen möchtest, kannst Du die entsprechenden Bereiche der Dienste leider nicht nutzen.

5.  Empfänger personenbezogener Daten

5.1 Weitergabe von Daten an Dritte
Deine Daten werden von uns nur dann an Dritte außerhalb von ABOUT YOU weitergegeben, wenn dies rechtlich zulässig ist (z.B., weil wir oder der Dritte ein berechtigtes Interesse an der Weitergabe haben, wir zur Weitergabe rechtlich verpflichtet sind oder auf Basis Deiner Einwilligung).


Ergänzend zu den in unseren Datenschutzinformationen und in unserer CMP namentlich genannten Dritten, können wir personenbezogene Daten gegenüber einem Dritten insbesondere dann offenlegen,

  • – wenn wir hierzu aufgrund gesetzlicher Vorgaben oder durch vollstreckbare behördliche oder gerichtliche Anordnung im Einzelfall verpflichtet sein sollten (gegenüber Behörden);

  • – im Zusammenhang mit Rechtsstreitigkeiten (gegenüber Gerichten oder unseren Anwälten) oder Betriebsprüfungen (gegenüber Wirtschaftsprüfern);

  • – wenn wir mit Steuerberatern zusammenarbeiten;

  • – im Zusammenhang mit möglichen strafbaren Handlungen an die zuständigen Ermittlungsbehörden;

  •  – im Falle eines Verkaufs des Geschäftsbetriebs (gegenüber dem Erwerber).

Soweit wir Deine Daten auf Basis Deiner Einwilligung an Dritte weitergeben, kann die Erläuterung auch bei Einholung der Einwilligung erfolgen.


5.2. Weitergabe an Auftragsverarbeiter

Wir setzen im Rahmen der Verarbeitung Deiner Daten in einigen Bereichen sog. Auftragsverarbeiter ein. Bei einem Auftragsverarbeiter handelt es sich um eine natürliche oder juristische Person, die personenbezogene Daten in unserem Auftrag und auf Basis unserer Weisungen verarbeitet, wobei wir für die Datenverarbeitung weiterhin verantwortlich bleiben. Auftragsverarbeiter nutzen die Daten nicht für eigene Zwecke, sondern führen die Datenverarbeitung ausschließlich für den Verantwortlichen aus.


Soweit die Auftragsverarbeiter in diesen Datenschutzinformationen nicht bereits namentlich benannt sind, handelt es sich insbesondere um folgende Kategorien von Auftragsverarbeitern:

  • – IT Dienstleister (Versand von E-Mails und Newslettern),

  • – Call-Center (Beantwortung von Kundenanfragen)


6. Speicherdauer und Datenlöschung

ABOUT YOU speichert personenbezogene Daten nur so lange, wie es für die in diesen Datenschutzinformationen genannten Zwecke notwendig ist, insbesondere zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen. Ggf. werden wir Deine personenbezogenen Daten auch zu weiteren Zwecken speichern, wenn bzw. solange die weitere Speicherung für bestimmte Zwecke gesetzlich erlaubt ist.


Wenn Du Dein Kundenkonto/ Nutzerkonto schließt, werden wir alle gespeicherten personenbezogenen Informationen löschen. Falls eine vollständige Löschung aus gesetzlichen Gründen nicht möglich oder nicht erforderlich ist, sperren wir diese Informationen. Eine Sperrung erfolgt zum Beispiel, wenn handels- oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten greifen, etwa aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO). Hier sind wir verpflichtet, diese Informationen für Steuerprüfungen und Wirtschaftsprüfungen bis zu zehn Jahre aufzubewahren. Auch wenn keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht greift, können wir in bestimmten gesetzlich erlaubten Fällen von einer sofortigen Löschung absehen. Dies gilt z.B., wenn die betreffenden Informationen möglicherweise noch für die weitere Vertragsabwicklung oder die Rechtsverfolgung oder Rechtsverteidigung (z.B. bei Reklamationen) benötigt werden. Das maßgebliche Kriterium für die Dauer der Sperrung sind dann die jeweiligen gesetzlichen Verjährungsfristen, nach deren Ablauf wir die Informationen dann löschen. Im Regelfall enden die Verjährungsfristen 3 Jahre nach dem Ablauf des Jahres, in dem Du einen Kauf bei uns getätigt hast.


7. Empfänger außerhalb des EWR

Wir geben personenbezogene Daten auch an Dritte bzw. Auftragsverarbeiter weiter, die ihren Sitz in Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“) haben. In diesem Fall stellen wir vor der Weitergabe sicher, dass beim Empfänger entweder ein angemessenes Datenschutzniveau besteht oder Deine ausdrückliche Einwilligung vorliegt. 


Ein angemessenes Datenschutzniveau besteht z.B., wenn die Europäische Kommission für das jeweilige Land einen sogenannten Angemessenheitsbeschluss gefasst hat (Art. 45 DSGVO). Für die USA hat die Europäische Kommission den Beschluss gefasst, dass dort ein angemessenes Datenschutzniveau besteht, sofern der Datenempfänger am EU-U.S. Data Privacy Framework (DPF) teilnimmt und eine aktuelle Zertifizierung hierfür besitzt. Soweit die Empfänger Deiner personenbezogenen Daten in den USA sitzen und am DPF teilnehmen, verlassen wir uns daher auf diesen Angemessenheitsbeschluss (Art. 45 DSGVO). 


Alternativ stellen wir ein angemessenes Datenschutzniveau her, indem wir mit Empfängern die sogenannten EU-Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission vereinbaren (Art. 46 DSGVO). Wir führen in diesem Fall sogenannte Transfer Impact Assessments durch und vereinbaren mit dem Empfänger bzw. implementieren, soweit erforderlich, zusätzliche Schutzmaßnahmen. Konkret vereinbaren wir mit Empfängern, die (eigenständige) Verantwortliche sind, das Modul 1 der EU-Standardvertragsklauseln und mit Empfängern, die als unsere Auftragsverarbeiter tätig werden, das Modul 2 der EU-Standardvertragsklauseln.


Hierbei handelt es sich um Dritte, bzw. Auftragsverarbeiter in folgenden Ländern: USA (wir stützen uns insoweit auf das DPF“), UK (wir stützen uns insoweit auf die hier abrufbare Angemessenheitsentscheidung der Europäischen Kommission“), Indien und Singapur. Für Datentransfers nach Indien und Singapur haben wir ein angemessenes Datenschutzniveau durch den Abschluss von EU Standardvertragsklauseln und die Durchführung eines Transfer Impact Assessments sichergestellt.


Du kannst bei uns eine Kopie der konkret vereinbarten Regelungen zur Sicherstellung des angemessenen Datenschutzniveaus erhalten. Bitte wende dich hierfür an kundenservice@aboutyou-outlet.de oder an die in Abschnitt 2. genannten Kontaktinformationen.


8. Deine Rechte

8.1. Überblick

Neben dem Recht auf Widerruf Deiner uns gegenüber erteilten Einwilligungen stehen Dir bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden weiteren Rechte zu:

  • – das Recht auf Auskunft über Deine bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO), insbesondere kannst Du Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Deine Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, die Herkunft Deiner Daten, sofern diese nicht direkt bei Dir erhoben wurden, verlangen;

  • – das Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung unvollständiger Daten (Art. 16 DSGVO),

  • – das Recht auf Löschung Deiner bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO), soweit die hierfür geltenden Voraussetzungen erfüllt sind und insbesondere keine gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen oder andere gesetzliche Pflichten bzw. Rechte zur weiteren Speicherung von uns einzuhalten sind,

  • – das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Deiner Daten (Art. 18 DSGVO), soweit die Richtigkeit der Daten von Dir bestritten wird (für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen); die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Du aber deren Löschung ablehnst; wir die Daten nicht mehr benötigen, Du jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigst oder Du gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hast (solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Deinen überwiegen),

  • – das Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO, d.h. das Recht, im Falle einer Verarbeitung auf Basis Deiner Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO) oder zur Vertragsdurchführung (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO), die mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, bei uns über Dich gespeicherte Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format übertragen zu bekommen, oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen (letzteres, soweit dies technisch machbar ist),

Die zuvor genannten, Dir zustehenden Rechte, kannst Du unter kundenservice@aboutyou-outlet.at geltend machen.


Außerdem hast Du das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Hierfür kannst Du Dich insbesondere an die Aufsichtsbehörde Deines üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

8.2. Widerspruchsrechte

Du hast das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten zu werblichen Zwecken einzulegen

(„Werbewiderspruch”). 

Darüber hinaus hast Du das Recht, der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus Deiner besonderen Situation ergeben, der Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO zu widersprechen. Wir werden dann die Verarbeitung Deiner Daten einstellen, es sei denn wir können – gemäß den gesetzlichen Vorgaben – zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, welche Deine Rechte überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Die Widerspruchsrechte kannst Du unter kundenservice@aboutyou-outlet.de geltend machen.


8.3. Widerrufsrecht

Insofern wir Daten auf Basis einer durch Dich erteilten Einwilligung verarbeiten, hast Du jederzeit das Recht, die erteilte Einwilligung zu widerrufen. Dein Widerruf ändert nichts an der Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung(en) bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung. 


Die Widerspruchsrechte kannst Du grundsätzlich unter kundenservice@aboutyou-outlet.at geltend machen. 


Deine Einwilligung in die Verwendung von Cookies bzw. die darauf basierende Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten kannst Du jederzeit ganz oder teilweise widerrufen, indem Du Deine Einstellungen in unserer CMP hier änderst und auf „Auswahl bestätigen“ klickst oder indem Du auf „Alle ablehnen“ klickst. Unsere CMP findest Du auch immer am Ende der Seite unter dem Link “Präferenzcenter (Consentmanagement)”. 



8.4. Fanpages

Für die Verarbeitung Deiner Seiten-Insights-Informationen gemeinsam mit Meta haben wir mit Meta vereinbart, dass Meta vorrangig dafür verantwortlich ist, Dir Informationen über die Verarbeitung Deiner Seiten-Insights-Informationen bereitzustellen und es Dir zu ermöglichen, Deine Dir zustehenden Datenschutzrechte (z.B. Widerspruchsrecht) auszuüben. Nähere Informationen zu Deinen Datenschutzrechten im Zusammenhang mit Seiten-Insights und wie Du diese direkt bei Meta geltend machen kannst, findest Du hier.


Wenn Du Deine Rechte gegenüber ABOUT YOU geltend machst, werden wir Deine Anfrage an Meta weiterleiten.





Datenschutzinformationen als PDF herunterladen

PDF-Reader herunterladen